Lindenschule Wülfrath

Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Subscribe

Preisverleihungen - Känguru und Sportabzeichen

Mai 14, 2018 Von: Herr Antoszewski Kategorie: Schulprogramm

Am Montag, den 14.05.2018 herrschte große Aufregung an der Lindenschule, weil in einer kleinen Feierstunde die Sportabzeichen 2017 und die Preise für den Känguruwettbewerb verliehen wurden.

32 Schülerinnen und Schüler erhielten das Jugendsportabzeichen Bronze und 64 Kinder konnten sich über das Jugendsportabzeichen Silber freuen. Außerdem ist es sogar 16 Schülerinnen und Schülern gelungen, das Jugendsportabzeichen Gold zu erreichen. Kinder und Lehrerkollegium freuten sich sehr, spiegelt es doch die Umsetzung des neuen Leitbildes „Lindenschule – gemeinsam in Bewegung“ wider.

Ihre geistige Beweglichkeit im Bereich der Mathematik hatten 41 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen im Känguruwettbewerb bewiesen. Eine Anstrengung, die nicht nur mit einer Urkunde belohnt wurde. Obendrein gab es nicht nur für die besten, sondern für alle Teilnehmer ein kleines Präsent.

In der dritten Jahrgangsstufe gehörten Baran (3 a), Sara (3 b), Jessica (3 b), Lewin (3 b) und Kiara (3 a) zu den Kindern mit den meisten Punkten.

In der vierten Jahrgangsstufe freuten sich Ahmet Kaan (4 a), Lasse (4 a), Marie (4 a), Kristof (4 b) und Marc (4 b) über die fünf besten Plätze.

Für zwei Teilnehmer gab es noch eine besondere Belobigung: Marc errang einen dritten Preis und Marie erhielt den begehrten Kängurupreis. Sie hatte die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst.

dsc_5435k-3.JPG

Känguru Klasse 3

dsc_5438-k4.JPG

Känguru Klasse 4

dsc_5442-bronze.JPG

Sportabzeichen Bronze

_20180514_-silber.JPG

Sportabzeichen Silber

dsc_5450-gold.JPG

Sportabzeichen Gold

Von der Raupe zum Schmetterling – wir waren dabei!

Mai 08, 2018 Von: Herr Antoszewski Kategorie: Projekte

Die Marienkäferklasse hatte in den letzten Wochen alle Hände voll mit einem Schmetterlings-Projekt zu tun. In unserem Klassenraum konnten wir die erstaunliche Entwicklung von kleinen schwarzen Raupen hin zu wunderschön bunten Distelfaltern beobachten. Wir lernten wichtige Fachbegriffe wie „Metamorphose“ und „Kokon“ kennen und dokumentierten jede Veränderung in unseren Forscherheften. Natürlich wurde auch sonst rund zum Thema Schmetterlinge gelesen, geschrieben und gebastelt. Mit einem lachenden und einem weinenden Augen haben wir uns nun von unseren 17 kleinen Zöglingen verabschiedet und sie in den Sonnenschein fliegen lassen. Vielleicht wird ja nochmal der eine oder andere an uns vorüber flattern - es war auf jeden Fall eine spannende Zeit!

img_1420.JPG

img_1494.JPG

img_1563.JPG

img_1530.JPG

img_1570.JPG

“Ein ganz normaler Tag”

Mai 07, 2018 Von: Herr Antoszewski Kategorie: Projekte

Die Lindenschule freut sich, am Dienstag, den 15. Mai 2018 in der Zeit von 8:00 – 13:10 Uhr den  Projekttag „Ein ganz normaler Tag“ durchführen zu können.

Mit Unterstützung der Bernhard Weik Stiftung, Langenfeld möchten wir die Akzeptanz unserer Schülerinnen und Schüler für Menschen mit Handicaps ausbauen. Die Schülerschaft soll für die Themen „Körperbehinderung“ und „Ausgrenzung“ sensibilisiert werden, indem sie in Begleitung verschiedene Stationen durchläuft. So wird es einen Hindernis-Parcours für Rollstuhlfahrer geben, Zielwerfen für Blinde, Springen der Beinamputierten, Wettlauf der Übergewichtigen, Übungen der Gehörlosen, Kennen lernen von Gebärdensprache, Fingeralphabet, Blindenschrift und vieles mehr.

Wir bedanken uns bei der Weik-Stiftung und allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen dieses Projekttages beitragen werden. Außerdem bedanken wir uns sehr herzlich bei der Rehatechnik Jesse aus Velbert für die Bereitstellung der Rollstühle.

PROFI - BASKETBALLER zu Besuch in der Lindenschule

März 12, 2018 Von: Herr Antoszewski Kategorie: Schule

“Großen” Besuch, im wahrsten Sinne des Wortes, empfingen vor zwei Wochen die Klassen 4a und 4b.

Von den ETB-Wohnbau-Baskets aus Essen sind drei professionelle Basketballspieler, ansonsten im Einsatz in der Zweiten Basketball Bundesliga Pro B, nach Wülfrath zur Lindenschule gereist, um dort mit den Kindern eine Trainingseinheit zu absolvieren.

Zunächst startete man mit einer kurzen Vorstellungsrunde, in welcher die Kids die Aufbauspieler Tim van der Velde und Montreal Scott, den Center Forest Robinson und nicht zuletzt Schulprojekt-Organisator Dirk Unverferth kennenlernen und ihre Fragen an die Profis loswerden durften.

Die meisten der im Vorfeld gesammelten und wohlüberlegten Fragen an die Spieler waren allerdings - in Anbetracht der offensichtlich sehr beeindruckenden Erscheinungsbilder der Profisportler - wie weggefegt aus den Köpfen der Kinder und so ging es bei den spontan gestellten Fragen eher um Körper- sowie Schuhgröße. Durchaus verständlich obgleich der “ungewohnten” 2,08 Meter von Forrest Robinson, zu denen die SchülerInnen hoch schauten…

Anschließend wurde trainiert.

Richtiges Passen und Fangen standen ebenso auf dem Programm, wie Korbleger und Dribbling.

Hier zeigten die SchülerInnen mit ebenso großem Einsatz wie Begeisterung, was sie in der Unterrichtsreihe bis dahin gelernt hatten.

Ein Klassen-Highlight war sicherlich der Sieg von Lasse aus der 4a und Michelle aus der 4b, gefeiert von ihren MitschülerInnen, beim hart umkämpften Klassen-Shoot-out.

Die beiden Gewinner erhielten jeweils ein Basketball T-Shirt.

Danach gab es persönlich signierte Autogrammkarten für alle. Und wem das nicht genügte, der holte sich zusätzliche Unterschriften der Spieler auf selbstgebastelten Karten, dem Arm oder sogar Hausschuhen.

Natürlich dachte man auch an alle FreundInnen, die an diesem Tag nicht dabei sein konnten und versorgte dieselben gleich mit.

Das Teamfoto der ETB-Wohnbau-Baskets hängt nun im Klassenraum, Schülerfreikarten sind verteilt.

Vielleicht findet ja der ein oder andere den Weg in die Essener Sporthalle, um mit in die “Let’s go, ETB, let’s go! - Rufe” einzustimmen.

 Das Fazit des Besuchs wurde wohl am besten durch folgendes Schülerzitat auf den Punkt gebracht:

 “Das war cool! ”

_20180309_125012-2.jpg _20180309_125050-2.jpg